Kinderarbeit – Projekt in Vietnam

Am heutigen Montag soll in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi über die Ausführung eines 2,5 Millionen Euro Projekts gegen Kinderarbeit ins Leben gerufen werden. Entscheidungsträger sind das Ministry of Labour, Invalids and Social Affairs Vietnams in Kooperation mit der spanischen Agency for International Cooperation for Development und die Int´l Labour Organisation (ILO). Berichten der ILO zufolge waren im Jahr 2006 in Vietnam etwa 930 000 Kinder in wirtschaftliche Tätigkeiten eingebunden. Zudem war ein steigender Trend von harter und ausbeuterischer Kinderarbeit zu beobachten. Das Projekt, das auf vier Jahre ausgelegt ist, soll rund 5 000 Kinder aus der Arbeit befreien und davon etwa 200 Opfern helfen, die Reintegration in die Gesellschaft zu schaffen. In insgesamt fünf Regionen und Städten, unter anderem die Hauptstadt, soll das Projekt durchgeführt werden. Link zum Artikel auf Englisch

Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.