Mexikos Kinder vor allem in der Landwirtschaft tätig

Circa 30% der Kinder, die in Mexiko arbeiten, sind weniger als 13 Jahre alt und hauptsächlich in der Landwirtschaft tätig, berichtet Javier Loranzo Alarcón, Staatsekretär für Arbeit und Soziales. Laut ILO ist die Zahl der arbeitenden Kinder in Mexiko mittlerweile auf 3,6 Millionen angestiegen. Hinzu kommt, daß knapp 1,5 Millionen von ihnen nicht die Schule besuchen. In ländlichen Gegenden und innerhalb der indigenen Bevölkerung Mexikos ist dies ohnehin schon ein weit verbreitetes Problem. “Es ist nicht vorstellbar, daß sich eine Nation verfünftig entwickelt, während Kinder arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen.” berichtet Jean Maninat, ILO-Regionaldirektor für Lateinamerika und die Karibik. Laut Maninat sind weltweit mehr als 130 Millionen Kinder in der Landwirtschaft beschäftigt. Die ILO hat indessen ein Programm angekündigt, um diesem Mißstand in Mexiko entgegenzuwirken. Das Programm ist zunächst auf vier Jahre angelegt. Link zum Artikel auf Spanisch

Dieser Beitrag wurde unter sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.