Kinderpornografie: Mehrheit befürwortet Internetsperren

Einer Allensbach-Umfrage zufolge befürworten 91% der Befragten das Sperren von Kinderpornografie-Seiten im Internet. Das Institut für Demoskopie hatte in der Zeit vom 29. Mai bis 11. Juni diesen Jahres 1832 Deutsche ab 16 Jahren befragt. Auch häufige Nutzer des Internets stünden eindeutig hinter den Maßnahmen (89%). 90% betonten, dass auch der Wunsch nach freiem Internetzugang seine Grenzen habe. Allerdings wird die Wirksamkeit der Sperren kritisch betrachtet: 62% sind der Meinung, dass Menschen auf der Suche nach kinderpornografischen Darstellungen einen Weg finden würden. Unabhängig davon sind 81% überzeugt, dass eine Seitensperrung und der Hinweis auf Strafbarkeit notwendig seien und abschreckend wirkten. Link zum Artikel

Dieser Beitrag wurde unter sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.