Faire Zitrusfrüchte erobern US-Markt

Seald Sweet International, eine renommierte, auf Zitrusfrüchte spezialisierte US-amerikanische Handelsgesellschaft mit Sitz in Florida, erwartet im Juli erste Containerschiffe mit FairTrade zertifizierten Früchten. Damit bekommt dieser bisher stark kommerziell ausgerichtete Markt eine neue Richtung. Die Früchte stammen aus Südafrika und werden von Mouton Citrus produziert, welches seit 2002 seine Arbeiter in einem sozial nachhaltigen Programm im Hinblick auf Bildung, Wohnraum, Kinderschutz und Gesundheitsvorsorge unterstützt. Seit dem Jahr 2007 werden Mouton Citrus Früchte mit dem FairTrade Siegel ausgezeichnet. Mayda Sotomayor, Geschäftsführerin bei Seald Sweet spricht von einer Drei-Wege-Partnerschaft zwischen Produzenten, Händlern und Konsumenten, die es akzeptabel fänden, höhere Preise zu zahlen, um angemessene Lohnzahlungen in Entwicklungsländern zu garantieren. „FairTrade wird mehr und mehr anerkannt werden, wenn Unternehmen beginnen, sozial verantwortlich zu handeln[…]“, so Sotomayor. Das Programm soll auf Marokko ausgedehnt werden. Die Produkte erreichen mit Belgien und Großbritannien auch den europäischen Markt. Link zum Artikel (englisch) – nicht mehr verfügbar

Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.