Teilen + unterstützen!

Kindersoldaten in Darfur

Der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofes Luis Moreno-Ocampo sagte in einem Interview mit Reuters, er wolle Vorwürfen nachgehen, die die Rekrutierung von Kindersoldaten in der krisengeschüttelten Region Darfur im Sudan beträfen. Er habe allerdings noch nicht entschieden, ob er auf Anklagen in Darfur drängen würde, die mit dem Einsatz von Kindersoldaten zusammenhingen, da er sich derzeit um die Verurteilung von sechs Sudanesen aufgrund von Kriegsverbrechen bemühe, unter ihnen auch Präsident Omar Hassan al-Bashir. UNICEF zufolge seien in allen großen Rebellenarmeen Darfurs Kinder als Soldaten eingesetzt worden, wie z. B. in der Bewegung für Gerechtigkeit und Gleichheit. Man schätzt, dass 8000 Kindersoldaten im Sudan rekrutiert worden seien, 6000 allein in Darfur. Der Konflikt in Darfur brach aus, nachdem sich Rebellen im Jahr 2003 gegen die Regierung gestellt hatten. 300.000 Menschen seien in den bewaffneten Auseinandersetzungen gestorben, 2,7 Mio. vertrieben worden. Link zum Artikel (englisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.