FDP erkundigt sich nach Kinderarbeit in indischen Steinbrüchen

In einer kleinen Anfrage erkundigt sich die FDP-Fraktion nach Kinderarbeit in indischen Steinbrüchen. Wurde die Problematik bereits durch die Bundesregierung bei der indischen Regierung thematisiert? Welche Möglichkeiten sieht die Bundesregierung, die Kinderrechtskonventionen der ILO (138 und 182), die das Mindestbeschäftigungsalter regeln und gegen die schlimmsten Formen der Kinderarbeit vorgehen, durch Indiens Administration ratifizieren zu lassen? Kinderarbeit ist in Indien offiziell verboten, doch die Zahl der arbeitenden Kinder liegt, NGOs zufolge, bei bis zu 90 Millionen. Ausbeuterische Kinderarbeit in indischen Steinbrüchen ist kein Einzelfall, sondern bei Kindern ab 12 Jahren weit verbreitet. Link zur hib-Meldung

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.