Zum Inhalt springen

Frohe faire Ostern

Zur Osterzeit steigt der Konsum von Schokolade. Vor allem bestehen unsere Schokohasen und Eier aus Kakao und Zucker, Rohstoffe, die wir aus den sogenannten Entwicklungsländern beziehen. Dort auf den Feldern wiederum werden sie unter anderem von Kindern unter extremen Bedingungen für uns geerntet. Wer ausschließen möchte, dass für seine Naschereien Kinder schuften, sollte daher beim Einkauf auf das Fair-Trade-Siegel achten. Dieses garantiert eine faire Bezahlung, die den Bauern ein menschenwürdiges Leben ermöglicht und verbietet zudem ausbeuterische Kinderarbeit. Link zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.