Teilen + unterstützen!

Stadt des fairen Handels

Heute ist es soweit und Saarbrücken wird zur ersten „Fairtrade-Stadt“ Deutschlands gekürt. Dabei wird der Einsatz der Landeshauptstadt für fairen Handel mit Entwicklungsländern gewürdigt. Erst seit Beginn dieses Jahres gibt es die Möglichkeit für deutsche Städte, Kreise und Gemeinden, sich bei TRANSFAIR e.V., dem Verein zur Förderung des Fairen Handels in Deutschland, um den Titel zu bewerben. Weitere Städte die diesen Titel anstrebten sind Neuss, Düsseldorf und Castrop-Rauxel. Weltweit gibt es bereits ca. 600 Fairtrade-Städte. „Saarbrücken macht vor, was viele Menschen in Deutschland wollen – einen fairen Umgang miteinander ohne Ausbeutung“, so Dieter Overath, Geschäftsführer von TRANSFAIR. Weitere Informationen auf presseportal.de und saarbruecker-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.