Teilen + unterstützen!

UNESCO-Weltkonferenz tagt in Bonn

In diesen Tagen findet in Bonn die UNESCO-Weltkonferenz zu dem Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung – Startschuss für die zweite Halbzeit der UN-Dekade“ statt. Ausgerichtet wird sie von der UNESCO, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, sowie der Deutschen UNESCO-Komission. Insgesamt kommen zu diesem Anlass ca. 700 Teilnehmer aus insgesamt 150 verschiedenen Ländern zusammen. Gemeinsam will man sich über Erfahrungen und Fortschritte bei der Realisierung des 10-Jahres-Ziels austauschen. Thematisiert wird auf dieser Konferenz, die eine von insgesamt vier in den Jahren 08/09 ist, vor allem die regional, national und kulturell unterschiedliche Umsetzung der Dekade. Darauf aufbauend sollen dann Leitlinien für die fünf kommenden Jahre des Projekts zusammengestellt werden. Venkat Reddy, stellvertretender Vorsitzender der indischen Kinderrechtsorganisation MV Foundation, sieht in Bildung den Schlüssel zum Erfolg im Kampf gegen Armut. Arbeitende Kinder seien billigere Arbeitskräfte als Erwachsene, der Zugang zur Bildung bliebe ihnen dadurch jedoch verwährt und für die Eltern gebe es nicht mehr genug Arbeitsplätze, so beschreibt Reddy die kritische Lage. Bildung sei die effektivste Maßnahme gegen die Ausbeutung von Kindern. Quellen: UNESCO-Welkonferenz (Seite nicht mehr verfügbar) und Die Not von Kinderarbeitern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.