Teilen + unterstützen!

Sexuelle Ausbeutung von Kindern in Pakistan

Sexueller Missbrauch und sexuelle Ausbeutung von Kindern: Ein bisher unerkanntes Problem in der pakistanischen Gesellschaft. Fehlende öffentliche Aufmerksamkeit bis hin zur Leugnung erschweren ein Einschreiten der Behörden. Das kürzlich gegründete Ministerium für Justiz und Menschenrechte legte in einem Bericht über „Menschenrechte in Pakistan“ den Focus auf die Themen Kinderarbeit und Jugendstrafrecht und klammerte das Thema sexuelle Ausbeutung aus. NGOs, die sich mit dem Problem befassen, betonen, dass prinzipiell allen Kindern Gefahr drohe – unabhängig von Geschlecht, Schicht und Bildungsniveau. Manche Gruppen seien dennoch gefährdeter. Hierzu zählen Straßenkinder, Flüchtlingskinder und Kinder, die in billigen Gastronomiebetrieben und Transportunternehmen beschäftigt sind. Manche Hoteleigentümer würden sogar Kinder regelrecht als Köder einsetzen, um Gäste anzulocken. Auch wenn es keine genauen Daten gibt: Sozialarbeiter, Kinderärzte und Psychologen sprechen von einem gravierenden und stark verbreiteten Problem der sexuellen Ausbeutung. Die Regierung Punjabs hat einiges getan, u.a. wurde ein Kinderschutzbüro eingerichtet. Dennoch wird es dringend notwendig, die öffentliche Aufmerksamkeit zu erlangen und die erforderlichen behördlichen Kontrollen in Gang zu setzen, um vor Ort die entsprechenden Täter strafrechtlich verfolgen zu können. Quelle: Daily Times (englisch) vom 24. März 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.