ILO und World Scout Movement setzen Kooperation fort

Das IPEC-Programm der ILO und die World Organization of the Scout Movement ( WOSM) setzen mit dem Memorandum of Understanding ( MoU) ihre Kooperation im Kampf gegen Kinderarbeit auf Basis der ILO-Konvention Nr.182 gemeinsam fort. Neben der Vision von sozialer Gerechtigkeit und Frieden investieren die 2 Organisationen mit ihren Partnerorganisation vor Ort viel Zeit in Initiativen, die es sich zum Ziel gesetzt haben bei Studenten, Regierung, Bürgermeistern und Repräsentanten der Arbeiterschaft ein Bewusstsein für die Problematiken, die durch Kinderarbeit ausgelöst werden, zu schaffen. Auch werden intervenierende Maßnahmen für benachteiligte Kinder promoted und unterstützt. Die Seminare und Projekte der Scouts haben bisher in Kolumbien, Ägypten, Kenia, Ukraine, Russland und Sambia stattgefunden, um dort wichtiges Wissen zu vermitteln und v.a. Jugendliche für globale Fragen und Problemlagen zu sensibilisieren. Link zum Artikel (englisch)

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.