Teilen + unterstützen!

CDA-Kampagne „kind.gerecht.“ feiert großen Erfolg in Berlin

In Berlin sollen keine Grabsteine mehr aufgestellt werden, die aus ausbeuterischer Kinderarbeit stammen. In den Reihen der CDU-Fraktion soll dieser Antrag anfang nächsten Jahres beschlossen werden. Der CDU-Antrag schreibt vor „nur Grabsteine aufzustellen, die nachweislich in der gesamten Wertschöpfungskette ohne ausbeuterische Kinderarbeit im Sinne der ILO-Konvention 182 hergestellt sind.“ Außerdem sollen nichtstaatliche Träger von Friedhöfen (vor allem Kirchen), diese Bestimmung in ihre jeweiligen Friedhofsordnungen bzw. –satzungen aufnehmen. Pressemitteilung vom 24.11.2008 der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Deutschlands (CDA)

Ein Gedanke zu „CDA-Kampagne „kind.gerecht.“ feiert großen Erfolg in Berlin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.