Teilen + unterstützen!

Kampf gegen Ausbeutung von Kindern im Tourismus soll forciert werden

Die Kampagne der UN Welttourismus Organisation (UNWTO) gegen die Ausbeutung von Kindern im Tourismus wird vom „World Travel Market“ unterstützt. Wie Fiona Jeffery von World Travel Market mitteilte, müssen Kinderarbeit und sexueller Missbrauch verhindert werden. Das Wohl der Kinder soll bei jeder Überlegung und Handlung im Vordergrund stehen. Am Rande der Reisemesse in Excel (London) sprach sie sich für eine deutliche und kompromisslose Ächtung der Verbrechen an Kindern aus. Jeffery rief alle 45.000 Teilnehmer der Messe, alle aus der Reisebranche, dazu auf, diese Botschaft weltweit zu verbreiten. Schon aus den Zahlen der ILO, wonach 246 Millionen Kinder weltweit zur Arbeit gezwungen seien, ergebe sich genug Handlungsbedarf. Zum englischen Artikel bei ThisDayOnline.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.