Eine-Welt-Gruppe gegen Kinderarbeit in Nepal

Die Eine-Welt-Gruppe Wardenburg e.V. möchte im speziellen auf die Problematik der Kinderarbeit in Nepal hinweisen, einem der ärmsten Länder der Erde mit einem hohen Anteil an arbeitenden Minderjährigen. Hierzu betreibt die Gruppe einen liebevoll geführten Eine-Welt-Laden und unterstützt Entwicklungshilfeprojekte. Sie wollen somit die Aufklärung über Dritte-Welt-Themen und fairen Handel vorantreiben. Mit den Einnahmen werden in Nepal Fahrräder für medizinische Helfer organisiert sowie der Aufbau von Kindergärten, Schulen und Hospitälern gefördert. Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff würdigte das Engagement mit einem Besuch der Gemeinde Wardenberg. Zum Dank wurde ihm ein Nepal-Karat-Teppich geschenkt, der natürlich ohne Kinderarbeit angefertigt wurde. Link zum Artikel auf Welt.de (nicht mehr verfügbar)

Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.