Venezuela: Kurs für Arbeit mit schwierigen Kindern

Die Stiftung ‚La Fundación del Niño Caroní‘ aus der Stadt Caroni in Venezuela sucht neue Akteure für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Der Präsident der Stiftung, Yajaira Briceño, sagt dass sich das Programm über 250-300 akademische Stunden hinziehen wird. Die Teilnehmer lernen Konzepte, Methoden, Fertigkeiten und Erfahrungen kennen, die ihnen später bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nützen kann. Ursache der erhöhten Nachfrage nach Sozialarbeitern ist der hohe Prozentsatz der Fälle, die psychosozial geschädigt wurden. Gründe können beispielsweise Kinderarbeit, Vernachlässigung, Teenager-Schwangerschaften, Gewalt, Schulabbruch, Sucht oder Kriminalität sein. Die Teilnehmer sollten über Führungspersönlichkeit, Kreativität sowie Sensibilität und soziales Engagement verfügen. Diejenigen, die alle Module des Kurses durchlaufen, bekommen die berufliche Zertifizierung von der Universidad Nacional Experimental de Guayana und des Bürgermeistes von Caroni verliehen. Link zum Artikel bei ‚Correo del Caroni‘ (Link nicht mehr verfügbar)

Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.