Mit Adventskalender Straßenkindern helfen

Der Verein Talita Kumi aus Erftstadt stellt dieses Jahr zum vierten Mal seinen Adventskalender vor. Der Reinerlös dieses Kalenders kommt der Arbeit des Vereins in Quito (Ecuador) zugute. Talita Kumi unterhält dort zwei Häuser, in denen Straßenkinder für eine begrenzte Zeit Unterkunft und Schutz finden. Unzählige Kinder leben in Quito auf oder von der Straße. Mädchen und junge Frauen gelten als besonders betroffen. Ziel der Organisation ist es, ihnen aus ihren hoffnungslosen Situationen herauszuhelfen und gemeinsam mit ihnen neue Perspektiven zu entwickeln. Eines der zwei Talita Kumi Häuser steht als Wohn- und Ausbildungshaus besonders Mädchen mit schweren seelischen Verletzungen offen. Hier wird ihnen, soweit möglich, auch längerfristig Hilfe zur persönlichen Stabilisierung und beruflichen Qualifikation angeboten. Verkauft wird der Kalender für fünf Euro und ist gleichzeitig ein Los für eine Adventstombola mit attraktiven Preisen für die Käufer. Link zum Artikel Talita Kumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.