ILO: Versammlung zur Kinderarbeit in Panama

Am 17. Oktober wird in Panama eine Versammlung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) abgehalten. Daran nehmen sowohl Vertreter der Regierung, als auch private Unternehmen und Arbeiter teil. Sie kommen zusammen, um die Ergebnisse einer Untersuchung über die Auswirkungen von Kinderarbeit zu analysieren. Der Bericht des Projekts „Internationales Programm zur Beseitigung von Kinderarbeit“ (IPEC) wird in einer Verlautbarung des Organisationsbüros ausführlich beschrieben. Die in der Agenda „Hemisférica“ festgelegten Ziele, sittliche Arbeit in Amerika zu erreichen, werden durch die Abschaffung der schlimmsten Kinderarbeit bis zum Jahr 2015 und die Abschaffung der Kinderarbeit in ihrer Gesamtheit für das Jahr 2020 genauer definiert. Insgesamt gibt es in Mittelamerika fast 2,5 Millionen arbeitende Kinder und Jugendliche. Panama hat die Abkommen 138 und 182 der ILO unterzeichnet, welche das minimale Alter in Anstellungen und die Beseitigung der schlimmsten Formen der Kinderarbeit festlegen.  Link zum Artikel (nicht mehr verfügbar)

Dieser Beitrag wurde unter Internationales, Termine abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.