Teilen + unterstützen!

Kampagne gegen Kinderarbeit in der Tourismusindustrie

Die Welttourismus Organisation der UN, UNWTO, setzt sich verstärkt für die Durchsetzung des „Globale Code of Ethics of Tourism“ ein. Die Kampagne, die vor allem den Schutz von Kindern im Blick hat, wird auch von der Internationalen Tourism Trade Fairs Association Association, ITTFA, unterstützt. Das allgemeine Bewusstsein für die Tatsache, dass immer noch zahlreiche Kinder ausgebeutet werden, soll geweckt werden. In der Tourismusindustrie sind Kinderarbeit und sexueller Missbrauch noch weit verbreitet. Vor allem in Ländern, die aktuell ein ungekanntes Wirtschaftswachstum erfahren, steigt die Nachfrage nach Kindern, die zum Arbeiten eingesetzt werden können. Enorm gestiegen ist auch die Zahl von Minderjährigen, die von sog. Sextouristen missbraucht werden. Die UNWTO hofft, dass die Kampagne mit einem neue Logo und Aufklärungsmaterial bezüglich Kinderarbeit und Tourismus durch die Zusammenarbeit mit der ITTFA noch mehr Aufmerksamkeit erzielt. Ausbeutung von Kindern durch Tourismus soll somit wieder ein wesentlicher Bestandteil der Internationalen Agenda der Menschenrechte werden. Link zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.