Amnesty International: Stille Diplomatie der IOC hat versagt

Zehn Tage vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking zieht AI eine düstere Bilanz: Die “stille Diplomatie” des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) habe versagt. Den jüngsten Berichten der AI zufolge, missachtet die chinesische Regierung weiterhin die Grundprinzipien der IOC. Versprechen zu einer Besserung der Gesetze in den Bereichen Pressefreiheit, Kinderarbeit und Umwelt seien nicht eingehalten worden.

Quelle: Amnesty International zieht “düstere Bilanz”  – Artikel des SRF (nicht mehr verfügbar)

Leave a Reply

Your email address will not be published.