Abschlussbericht des Projects Caleidoscope

Das Interfaith Center on Corporate Responsibiltiy, Mc Donalds, die Disney Company und andere Organisationen haben den Abschlussbericht des Projects Caleidoscope veröffentlicht. Das Project Caleidoscope war vor mehreren Jahren von besagten Unternehmen und Organisationen gestartet worden, um die Arbeitsbedingungen in den Lieferketten der Betriebe zu verbessern. Mc Donalds und die Disney Company wollten damit einen weiteren Schritt weg von Sklaven- und Kinderarbeit und hin zu gesundheitlich und rechtlich abgesicherten Arbeitsplätzen gehen. Durchgeführt wurde das Projekt in 10 süchinesischen Fabriken, die für die beiden Unternehmen Güter produzieren. Pressemitteilung des ICCR

Dieser Beitrag wurde unter Internationales, Wirtschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.