Teilen + unterstützen!

Namibia verabschiedet Aktionsplan gegen Kinderarbeit

Obwohl Namibia die Konvention der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) über die Eliminierung der schlimmsten Formen von Kinderarbeit ratifiziert hat, ist illegale Kinderarbeit ist in Namibia noch immer offenkundig. Um dieses Problem zu bekämpfen fand am 29. Januar 08 die erste Konferenz zum Thema Kinderarbeit in Namibia statt. Bei der zweitägigen Veranstaltung trafen Vertreter der Regierung, der Zivilgesellschaft, der Regionen und der Medien zusammen, um Namibias Aktionsplan für die „Eliminierung der schlimmsten Formen von Kinderarbeit (APEC)“ zu verabschieden. Die zuständigen Ressorts und Instanzen bei der Umsetzung des APEC sind: Justiz, das Ministerium für Geschlechtergleichheit und Kinderfürsorge, das Ministerium für Jugend, Nationaldienst, Sport und Kultur, die Ressorts Gesundheit und Sozialfürsorge und Innere Sicherheit sowie das Arbeitsministerium. Da Namibia die internationalen Konventionen gegen die Kinderarbeit unterschrieben hat, kann das Gericht nun nach jüngster Strafrechtsrevision eine Geldstrafe von N$ 20000 verhängen, erklärte Namibias Arbeitsminister Alpheus Naruseb. Link zum Artikel Gegen Kinderausbeutung – Illegale Kinderarbeit ist in Namibia offenkundig


Weitere Informationen zum Thema Kinderarbeit in Namibia finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.