Münchener-Rück-Gruppe tritt der Initiative „Global Compact“ der Vereinten Nationen bei

Die Münchener-Rück-Gruppe, die weltweit zweitgrößte Rückversicherungsgesellschaft, ist der Initiative „Global Compact“ der Vereinten Nationen beigetreten. „Global Compact“ wurde auf Initiative des damaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan im Jahr 2000 ins Leben gerufen. Die zehn Prinzipien verpflichten die Unterzeichner unter anderem dazu, Menschenrechte zu schützen, Zwangs- und Kinderarbeit zu verhindern, den Umweltschutz zu fördern und gegen Korruption vorzugehen. Bisher sind mehr als 3800 Unternehmen aus 100 Ländern Mitglied bei „Global Compact“. Die Münchener Rück gehört bereits mehreren ausgewählten Nachhaltigkeitsinitiativen an. Im April 2006 hat die Münchener Rück als damals erstes deutsches Unternehmen die Prinzipien für nachhaltiges Investment der Vereinten Nationen (UN Principles for Responsible Investment) unterzeichnet.1)

  1. Munich RE: Münchener Rück tritt der Initiative „Global Compact“ der Vereinten Nationen bei; Artikel vom 21.08.2007 []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.