Teilen + unterstützen!

Weltlehrerkongress in Berlin

Seit vergangenem Sonntag tagte in Berlin der 5. Weltkongress der Bildungsinternationale, der heute zu Ende geht. Man ist sich einig, dass gegen Kinderarbeit (geschätzt 200 Millionen Kinder weltweit) und Lehrermangel etwas unternommen werden muss. Nach dem Motto Unterricht statt Arbeit startet z.B. in Albanien ein Modell, bei dem Vertreter der Bildungsinternationale (BI) sowie der International Labour Organization (ILO) Familien auf dem Land mit Ausgleichszahlungen unterstützen, sodass die Kinder die Möglichkeit haben, die Schule zu besuchen anstatt auf dem Feld zu schuften. Desweiteren soll eine Kinderrechts-Agenda erreicht werden, die die „Ausrottung aller Formen von Kinderarbeit“ einschließen soll. Die BI fordert die Staaten auf, ihre Bildungsetats zu erhöhen, damit bis 2015 das global beschlossene Ziel „Bildung für alle“ erreicht werden kann. Quelle: Berliner Zeitung, Link zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.