Teilen + unterstützen!

Der lange Kampf Indiens gegen Kinderarbeit

Indiens nationale Menschenrechtskommission (NHRC) hat ihrer Regierung eine schlechte Note gegeben: Die Zeitung Times of India veröffentlichte gleich zwei Studien, die die Wirksamkeit der Regierungspolitik gegen Kinderarbeit in Frage stellen. Trotz des Verbots würde Kinderarbeit in New Delhi ständig ansteigen und seit das Verbot in Kraft ist, seien noch keine arbeitenden Kinder aus Restaurants oder privaten Haushalten befreit worden. Außerdem sollte die Regierung 40 Übergangszentren (Transition Education Centres) für die arbeitenden Kinder einrichten. Die Nicht-Regierungsorganisationen betonen, dass das Gesetzt keine richtige Anwendung finde, solange die Regierung diese notwendigen Strukturen nicht aufbaue.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.