Kinderarbeit in Brasilien

Flagge von Brasilien Bild: © public domain - Wikipedia

In Zahlen

  • Gesamtbevölkerung:  201.009.622 Einwohner (Stand: Juli 2012) 1)
  • 0-14 Jahre: 24,2% (Stand: 2013) 1)
  • 3,7% aller Kinder zwischen 5 und 14 Jahren arbeiten. (Stand: 2001) (( Brazil – Child Labour Data Country BriefILO – aufgerufen am 03.06.2013 ))
  • Das betrifft 4,8% der Jungen ubd 2,7% der Mädchen. 2)
  • 58,7% sind in der Landwirtschaft, 33,5% in der Dienstleistungsbranche und 7,9% im Produktionssektor tätig. (( Brazil – Child Labour Data Country BriefILO – aufgerufen am 03.06.2013 ))
  • Die durchschnittliche Arbeitszeit eines Kinderarbeiters beträgt 18h/Woche. 2)
  • Am häufigsten ist Kinderarbeit im Nordosten des Landes und in den ländlichen Regionen. 3)

Tätigkeiten / Produkte

Allgemeine Rahmenbedingungen

  • Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze: 21,4% (Stand: 2009) 1)
  • Arbeitslosenrate: 5,8% (Stand: April 2013). 6)
  • Als Teil der BRICS-Staaten gehört Brasilien zu den am schnellsten wachsenden Schwellenländern der Welt.
  • Es herrscht ein regionales Armutsgefälle.

Schulbildung

  • Schulbildung ist kostenlos und bis zum 18. Lebensjahr verpflichtend. 4)
  • In ländlichen Gebieten im Nordosten verhindert die fehlende Infrastruktur, dass Kinder ihr Recht auf Bildung ausleben können. 7)
  • Einschulungsrate: 95% 8)
  • Analphabetenrate: 11,4% – Männer 11,6%, Frauen 11,2% (Stand: 2004) (( The World Factbook – Brazil – Central Intelligence Agency – aufgerufen am 03.06.2013 ))

Ursachen für Kinderarbeit

  • Armut
  • große Nachfrage nach billigen Arbeitskräften
  • lange soziokulturelle Tradition der Kinderarbeit in Brasilien
  • Kinder sind leicht zu disziplinieren, da nicht gewerkschaftlich organisiert.
  • 132.000 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren sind die Versorger eines Haushalts ohne Erwachsene. Dazu kommen Zehntausende Straßenkinder. 4)

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • Diverse nationale Gesetze zum Schutz von Kindern untersagen Kinder arbeit für unter 16-Jährige. 14-15 Jährige dürfen nur arbeiten, sofern sie sich in der Ausbildung befinden, Arbeit der 16- und 17-jährigen nur in bestimmten Fällen verboten.
  • Gefährliche Formen von Arbeit sind seit 2008 für alle Minderjährigen untersagt, doch Gerichte autorisierten entgegen der Gesetzeslage die Anstellung von tausenden Kindern, auch in gefährlichen Bereichen. 4)

Bisherige Lösungsansätze

  • Die nationale Kommission zur Beseitigung von Kinderarbeit kontrolliert vor Ort die Durchsetzung der Gesetze. 2011 wurden Strafen in Höhe von 730 Millionen Dollar verhängt.
  • Zur Bekämpfung von Menschhandel und Zwangsarbeit wurde 2011 ein Überwachungssystem etabliert. Öffentliche Angestellte, darunter Polizei, Zoll, Richter, wurden zu diesem Thema weitergebildet.
  • Verschiedene Regierungsprogramme zur Bekämpfung von Armut wurden umgesetzt.
  • Das “Federal Ministry of Social Assistance” vergibt finanzielle Subventionen an Familien, die ihre Kinder nicht mehr arbeiten, sondern stattdessen zur Schule gehen lassen.
  • Das Programm “Forme zero” (kein Hunger) soll eine finanzielle Stütze für arme brasilianische Familien bieten. Um in dieses Programm aufgenommen zu werden, besteht die Bedingung an die Familien, ihre Kinder in die Schule zu schicken und sie impfen zu lassen. Auf diese Weise wird erfolgreich der Kinderarbeit vorgebeugt.
  • Brasilien arbeitet mit anderen südamerikanischen Ländern in der “Joint
    Regional Group for the Americas” zusammen, um Menschenhandel zu bekämpfen.
  • Kampagnen gegen Menschenhandel und Zwangsarbeit und Unterstützung der Opfer 4)

Bisherige Erfolge

  • Brasilianische Gewerkschaften haben das Problem der Kinderarbeit in die Öffentlichkeit getragen und erreicht, dass in insgesamt 88 Gemeinden in acht Bundesstaaten eine Kinderarbeitsklausel in die Arbeitsverträge aufgenommen wurde.

Buchtipp

  1. The World Factbook – Brazil – Central Intelligence Agency – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text][zurück zum Text][zurück zum Text]
  2. Brazil – Child Labour Data Country Brief – ILO – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text][zurück zum Text]
  3. Brazil – BackgroundUNICEF – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]
  4. 2011 Findings on the Worst Forms of Child Labor – US Department of Labor – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text][zurück zum Text][zurück zum Text][zurück zum Text][zurück zum Text][zurück zum Text]
  5. Caritas, Dezember 2011: Die Kinder der Müllsammler – aufgerufen am 13.05.2013 [zurück zum Text]
  6. Brazil – Unemployment Rate – Trading Economics – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]
  7. 2011 Findings on the Worst Forms of Child Labor – US Department of Labor – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]
  8. Brazil – StatisticsUNICEF – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]
  9. Ratification of C105 – ILO – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]
  10. Ratification of C138 – ILO – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]
  11. Ratification of C182 – ILO – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]
  12. Convention on the Rights of the Child – RatificationVereinte Nationen – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]
  13. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Sale of Children, Child Prostitution and Child Pornography – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]
  14. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Involvement of Children in armed conflict – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 03.06.2013 [zurück zum Text]

12 Antworten auf Kinderarbeit in Brasilien

  1. Chiara sagt:

    Wo kann ich über Kinderarbeit in Brasilien sachen erfahren?????Danke!!!

  2. Sophia sagt:

    Hallo, ich finde voll cool das sich mal jemand gegen Kinderarbeit einsetzt!!
    Ich bin in der 8. Klasse und muss in Sozialkunde einen Vortrag zum Thema
    “Kinder in Brasilien” machen. Ich würde das Thema Kinderarbeit gerne mit einbeziehen, möchte es aber kurz und knapp halten. Habt ihr vieleicht eine Idee
    was so das wichtigste bei diesem Thema ist?
    Noch mal vielen Dank, dass ihr euch für so etwas einsetzt!!

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Hallo Sophia, schau doch auf unsere Länderseite zu Brasilien (unter dem Menupunkt “Weltweit”) nach – dort findest du die wichtigsten Zahlen und Fakten. Außerdem haben wir in unserem Weblog-Archiv weitere Artikel zum Thema. Gib einfach den Begriff Brasilien in das graue Suchfeld ein. Viel Erfolg bei deinem Vortrag! Dein earthlink-Team.

  3. Pingback: Fairplay!? | Franziska Teuscher

  4. Fides und Josina sagt:

    Hallo, wir haben bald unseren Mittleren Schulabschluss und absolvieren die Präsentationsprüfung über das Thema “Kinderarbeit in Brasilien – Wie kann das bekämpft werden?” Habt ihr vielleicht noch hilfreiche Infos, z.B was die (brasilianische) Regierung dagegen tut und ob es schon Fortschritte bei der Bekämpfung gibt?
    Vielen Dank und macht weiter so! :)
    Fides und Josina

  5. alina sagt:

    ich finde es sehr gut das ihr euch so da für einsehtst

  6. Nadine sagt:

    Ich finde es richtig gut, dass sich so viele Menschen gegen die Kinderarbeit einsetzen! Zwar wird man die Kinderarbeit auf Erden nicht ausrotten können, aber man kann versuchen sie so gut wie möglich zu zerstören!
    Einen herzlichen Dank an allen die dagegen kämpfen!

    • christian / EarthLink sagt:

      Hallo Nadine,

      danke für das Lob.

      Wie Du schon sagtest, wird es schwierig werden, die Kinderarbeit komplett zu beseitigen, aber jeder kann einen kleinen Beitrag leisten, um gegen sie zu kämpfen.

      Viele Grüsse

  7. Lina sagt:

    Schön das zu wissen!
    Ich finde es toll dass sich einige Leute dafür einsetzten!
    Danke!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>