Tadschikistan

Bild: © n.v. - Wikimedia Commons

 in Zahlen

  • Gesamtbevölkerung:  7.768.385  Einwohner (Stand: Juli 2012)1)
  • 0-14 Jahre: 33,7%1)
  • Ca. 160.000 Kinder arbeiten, 70 % davon sind Jungen
  • Im Zeitraum von 2004-2009 ist die Zahl der arbeitenden Kinder
    auf 33% gestiegen2)

Tätigkeiten / Produkte

  • Landwirtschaft: Baumwollplantagen
  • Arbeit auf der Straße als Verkäufer, Gepäckträger, Aushilfe
  • Drogenhandel und Drogenkuriere (für den Drogenschmuggel nach Russland)
  • Tadschikistan ist Ausgangsland für Menschenhandel, auch von Kindern, nach Russland, Kasachstan, die Arabischen Emirate, die Türkei, Saudi Arabien und Iran zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung und der Zwangsarbeit.3)

Allgemeine Rahmenbedingungen

Fallbeispiel

Andre, 14, steht morgens früh auf, trotz der eisigen Temperaturen, um auf den Markt zu gehen und dort Arbeit zu finden. Er trägt schwere Ladungen und verkauft Plastiktüten auf dem Markt, was ihm kaum 2 US-Dollar am Tag einbringt. Er friert in der Kälte, da er keine ausreichend warme Kleidung besitzt. Er hat seine Familie im Bürgerkrieg verloren und ist nun gezwungen, zu arbeiten, um zu überleben.3)

  • Bürgerkrieg 1992-1997 (seit 1994 Waffenstillstand)
  • Tadschikistan ist durch Erdbeben und Überschwemmungen stark gefährdet4)
  • Die Hälfte der Bevölkerung Tadschikistans ist jünger als 18 Jahre.5)
  • rel. schwaches Gesundheitssystem
  • Migration: im Jahr 2011 gingen 735.031 Menschen  ins Ausland um eine Arbeit zu finden6).

Schulbildung

  • Einschulungsrate: 99% der Jungen und 94% der Mädchen werden eingeschult (2000-2005)7)
  • Schulbildung ist kostenlos und verpflichtend bis zum Alter von 16 Jahren8)
  • Die Ausgaben für Bildung sind sehr niedrig, 1/5 der Schulen wurden während des Krieges zerstört, anderen fehlt es an Sanitäreinrichtungen oder Heizungen. Die schlechte Bezahlung hat viele Lehrer gezwungen, sich besser bezahlte Jobs zu suchen und es gab weitreichende Kürzungen bei den Unterrichtsmaterialien.5)
  • Alphabetisierungsrate: 100% der Männer und 99% der Frauen können lesen und schreiben (2000-2004)7)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Armut: 2004 lebten etwa 46,7% der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze9) , 7% leben sogar von weniger als 1 US- Dollar pro Tag5)
  • viele kriegsbedingte Waisen und Halbwaisen, die selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen müssen
  • Tradition: viele Eltern sehen die Arbeit als notwendige Stufe der Sozialisation
  • Kinder von Arbeitsemigranten sollen selbst die Familie unterstützen

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • ILO Konvention Nr. 10510) : ratifiziert am 23. 09. 1999
  • ILO Konvention Nr. 13811) : ratifiziert am 26. 11. 1993 , Mindestalter 16 Jahre
  • ILO Konvention Nr. 18212) : ratifiziert am 08, 06. 2005
  • UN-Kinderrechtskonvention13) : beigetreten am 25. 11. 1993
  • UN Zusatzprotokoll bewaffnete Konflikte14) : beigetreten am 05. 09. 2002
  • UN Zusatzprotokoll Kinderhandel15) : beigetreten am 05. 09. 2002
  • Nationale Gesetze zum Schutz von Kindern:
  • Kinderarbeit ist weiterhin ein Problem, die Regierung hat die Gesetze gegen Kinderarbeit weder effektiv durchgesetzt, noch die bestehenden Regulationen über angepasste Arbeitsbedingungen für Kinder verstärkt. Die Regierung hat keinen nationalen Aktionsplan zur Vorbeugung und Beseitigung der schlimmsten Formen der Kinderarbeit.8)

Bisherige Erfolge

  • Der Präsident verfügte, dass die Gehälter der in der Gesundheitsfürsorge Beschäftigten 2005 verdoppelt werden, außerdem verprach die Regierung, Lehrern 25% mehr Gehalt zu zahlen und die Staatsausgaben für Bildung im Jahr 2005 zu erhöhen.
  • UNICEF und seine Partner verbesserten die Situation vieler Kinder, indem sie Schulen mit Sanitäreinrichtungen und Heizungen ausstatteten.5)
  • Die Regierung hat einen nationalen Handlungsplan zur Verbesserung des Bildungssystems aufgestellt
  • ILO/IPEC hat die Strategie gegen Kinderarbeit entworfen.
  1. CIA-The World Factbook [] []
  2. IPEC []
  3. global march against child labour [] []
  4. Auswärtiges Amt – nicht mehr verfügbar []
  5. UNICEF [] [] [] []
  6. Charchi Gardun []
  7. UNICEF [] []
  8. U.S. Department of State [] []
  9. CIA The World Factbook []
  10. Abschaffung der Zwangsarbeit []
  11. Mindestalter 15 Jahre für die Zulassung zur Beschäftigung []
  12. Verbot und Beseitigung der schlimmsten Formen von Kinderarbeit []
  13. Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte der Kinder []
  14. Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention zum Schutz der Kinder in bewaffneten Konflikten []
  15. Zusatzprotokoll zum Schutz vor Kinderhandel, -prostitution und -pornographie []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.