Oman

Flagge von Oman Bild: © Public Domain - Wikimedia Commons

in Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 3.418.085 Einwohner (Stand: Juli 2010)1)
  • 0-14 Jahre: 42,7%1)
  • Das US „Bureau of internatinal Labor Affairs“ schätzt den Anteil der arbeitenden Kinder auf unter 1%2)

Tätigkeiten / Produkte

  • landwirtschaftliche Tätigkeiten3)
  • Fischerei3)
  • Arbeit in Familienbetrieben3)
  • Kameljockeys4)

Allgemeine Rahmenbedingungen

Fallbeispiel

Noor-ul ist ein 5-jähriges Kind aus Südasien. Er wurde in den Oman verschleppt, um Kameljockey zu werden. Er wurde sehr schlecht ernährt, so dass er leicht bleibt und die Kamele schneller sind. Als er das erste Mal auf ein Kamel gesetzt wurde, hatte er große Angst. Inzwischen wurde er wieder in sein Heimatland zurückgebracht, aber er leidet immer noch unter schweren Verletzungen und erschrickt, sobald er ein sich bewegendes Tier sieht.5)

  • im Oman herrscht eine stabile wirtschaftliche, soziale und politische Situation.
  • Arbeitslosenrate: 15% (Stand: 2004)6)

Schulbildung

  • für Kinder im Alter von 6 bis 18 Jahren ist die Schulbildung kostenlos, allerdings soll eine Schulpflicht erst seit einigen Jahren durchgesetzt werden.
  • 77% der Jungen und 79% der Mädchen werden eingeschult
  • 87% der männlichen und 74% der weiblichen Bevölkerung können lesen und schreiben7)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Tradition; Kinder unterstützen ihre Eltern beim Arbeiten

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • ILO Konvention Nr. 1058) : ratifiziert am 21.7.2005
  • ILO Konvention Nr. 1389) : ratifiziert am 21.7.2005
  • ILO Konvention Nr. 18210) : ratifiziert am 11.6.2001
  • UN-Kinderrechtskonvention11) : beigetreten am 9.12.1996
  • das Mindest-Arbeitsalter ist per nationalem Gesetz auf 15 Jahre festgelegt3)
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur zu bestimmten Zeiten arbeiten und keine gefährlichen Aktivitäten ausführen3)
  • Kinderpornographie, -prostitution und Menschenhandel sind verboten.3)
  • Als Kamel-Jockey arbeiten dürfen nur Personen über 18. Eine Gesetzeslücke führt jedoch dazu, dass häufig Kinder als Jockey eingesetzt werden, ohne einen Arbeitsvertrag zu haben und somit aus juristischer Sicht nicht arbeiten. 4)

Bisherige Lösungsansätze

  1. CIA-The World Factbook [] []
  2. US Bureau of internatinal Labor Affairs – Seite nicht mehr aufrufbar am 20.05.2014 []
  3. 2012 Findings on the Worst Forms of Child Labor – US. Department of Labor – aufgerufen am 20.05.2014 [] [] [] [] [] [] []
  4. ILO Observation 2008 – aufgerufen am 20.05.2014 [] []
  5. Global March []
  6. CIA – The World Factbook []
  7. UNICEF []
  8. Abschaffung der Zwangsarbeit []
  9. Mindestalter 15 Jahre für die Zulassung zur Beschäftigung []
  10. Verbot und Beseitigung der schlimmsten Formen von Kinderarbeit []
  11. Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte der Kinder []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.