Kap Verde

Bild: © n.v. -

In Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 531.046 Einwohner (Stand: Juli 2012)1)
  • 0-14 Jahre: 31,2% (Stand: 2013)2)
  • 3,2% der Kinder zwischen 10 und 14 Jahren verrichten Kinderarbeit.3)

Tätigkeiten / Produkte

  • Landwirtschaft4)
  • Kinder verkaufen Kleinigkeiten auf der Staße und waschen Autos.4)
  • Die kommerzielle, sexuelle Ausbeutung von Kindern ist ein Problem in den Städten.4)

Allgemeine Rahmenbedingungen

  • Arbeitslosenrate: 12,2% (Stand: Dezember 2011)5)
  • Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze: 30% (Stand: 2000)6)

Schulbildung

  • Schulbildung ist kostenlos.3)
  • Schulbildung ist verpflichtend bis zum 12. Lebensjahr.3)
  • 64% der Jungen und 82% der Mädchen werden eingeschult7)
  • Analphabetenrate: 15,7% – Männer: 10,7%, Frauen: 20,6% (Stand: 2010)2)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Armut
  • schlechte Schulbildung

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • Per nationalem Gesetz ist das Mindestarbeitsalter auf 15 Jahre festgesetzt (Ausnahmen für 14-jährige gelten im künstlerischen Bereich).4)
  • Kinder unter 18 Jahren dürfen an gefährlichen Arbeitsplätzen arbeiten. Desweiteren darf ihre Bildung und Gesundheit nicht geährdet werden un d es Bedarf einer Genehmigung des Ministeriums.4)
  • Das Gesetz umfasst allerdings nur Kinderarbeiter mit einem festen Arebitsvertrag – alle anderen sind nicht geschützt.4)
  • Menschenhandel ist verboten.4)
  • 16 oder 17-jährige Kinder als Prostituierte anzustellen ist nicht strafbar. Bei 14 und 15-Jährigen ist es nur strafbar, wenn die Erziehungsberächtigten Beschwerde einlegen. Das führt in der Praxis dazu, dass Kinder zwischen 14 und 17 nicht ausreichend vor kommerzieller sexueller Ausbeutung geschützt sind.15)

Bisherige Lösungsansätze

  • Es wird an einem nationalen Aktionsplan für universale Schulbildung gearbeitet.
  • Im Rahmen des Welternährungsprogrammes werden in mehr als 450 Grundschulen kostenlose Mahlzeiten angeboten, um die Einschulungsrate zu erhöhen.
  • In Zusammenarbeit mit UNICEF und der Weltbank werden noch weitere Projekte zur Verbesserung der Schulbildung durchgeführt.4)
  1. The World Factbook – Cape Verde – Central Intelligence Agency – aufgerufen am 22.04.2013 []
  2. The World Factbook – Cape Verde – Central Intelligence Agency – aufgerufen am 22.04.2013 [] []
  3. 2012 Findings on the Worst Forms of Child Labor – U.S. Department of Labor – aufgerufen am 03.06.2014 [] [] []
  4. 2012 Findings on the Worst Forms of Child Labor – U.S. Department of Labor – aufgerufen am 21.05.2014 [] [] [] [] [] [] [] []
  5. Cape Verde – Unemployment Rate – Trading Economics – aufgerufen am 27.02.2013 []
  6. The World Factbook – Cape Verde – Central Intelligence Agency – aufgerufen am 27.02.2013 []
  7. Cape Verde – StatisticsUNICEF – aufgerufen am 27.02.2013 []
  8.  Ratifications of C105 – Abolition of Forced Labour Convention, 1957 (No. 105) []
  9.  Ratifications of C138 – Minimum Age Convention, 1973 (No. 138) []
  10.  Ratifications of C182 – Worst Forms of Child Labour Convention, 1999 (No. 182) []
  11. Convention on the Rights of the Child – RatificationVereinte Nationen – aufgerufen am 27.02.2013 []
  12. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Sale of Children, Child Prostitution and Child Pornography – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 27.02.2013 []
  13. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Involvement of Children in armed conflict – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 27.02.2013 []
  14. African Charter on the Rights and Welfare of the Child – Ratification – Afrikanische Union – aufgerufen am 27.02.2013 []
  15. 2013 Trafficking in Persons Report Cape Verde – US. Department of State – aufgerufen am 21.05.2014 []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.