Blog-Archive

Kinderarbeitsfreie Grabsteine: Reale Maßnahmen statt Lippenbekenntnisse?

  Bild (Ausschnitt): © Samrat35 - Dreamstime

Natursteine, Pflastersteine, Grabsteine – der Großteil dieser Steine wird importiert. Mindestens die Hälfte der Grabsteine auf Deutschlands Friedhöfen stammt aus Indien, wo der Abbau meist unreguliert erfolgt. In den indischen Steinbrüchen arbeiten tausende Kinder, viele von ihnen sind noch nicht einmal zehn Jahre alt. Gegen diese Missstände wollen immer mehr ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Baden-Württemberg: Gesetzentwurf bezüglich des Nachweises für Grabsteine

  Bild (Ausschnitt): © Benutzer:AxelHH - Wikimedia Commons

Vor weniger als einem Monat verabschiedeten alle vier Landtagsfraktionen Baden-Württembergs einen Gesetzentwurf, der den Kommunen Rechtssicherheit bei ihren Friedhofssatzungen bringen soll. „Ziel des Gesetzentwurfs ist es, Anforderungen an den Nachweis für Grabsteine und Grabeinfassungen, die aus fairem Handel stammen und ohne ausbeuterische Kinderarbeit hergestellt wurden, auszustellen, um Gemeinden eine Grundlage ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Indien: Kinderarbeit in der Sandstein-Industrie

  Bild (Ausschnitt): © Foto: Benjamin Pütter / Misereor - Xertifix

Die Sandstein-Industrie in Rajasthan (Indien) beschäftigt Millionen Personen, tausende davon sind Kinder, einige unter ihnen sind sogar erst 5 Jahre alt.

Laut einer am 16. Oktober veröffentlichten UNICEF Studie, arbeiten 38 Prozent der befragten Kinder in Sandstein-Steinbrüchen in den Regionen Kota und Bundi (Rajahstan). Rajasthan ist Haupthersteller von Sandsteinen mit ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Fall, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sindelfingen: Friedhofssatzung zum Verbot von Grabsteinen aus Kinderarbeit wird als rechtswidrig eingestuft

  Bild (Ausschnitt): © Foto: Benjamin Pütter / Misereor - Xertifix

„Es dürfen nur Grabsteine, Grabeinfassungen und Grabdeckplatten verwendet werden, die ohne ausbeuterische Kinderarbeit im Sinne der Konvention 182 der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) hergestellt worden sind. Darüber hinaus wird empfohlen Produkte aus fairem Handel zu verwenden. Details sind im Grabmalantrag geregelt.“ Dieser Auszug aus der Friedhofssatzung der Stadt Sindelfingen ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit „mobiler Erinnerung“ gegen ausbeuterische Kinderarbeit

  Bild (Ausschnitt): © Foto: Benjamin Pütter / Misereor - Xertifix

Die Debatte um faire Grabsteine scheint im Großen und Ganzen eingeschlafen zu sein. In der Öffentlichkeit kommen kaum noch Nachrichten über das Verbot von Grabsteinen aus ausbeuterischer Kinderarbeit an. Mitten in dieses Nachrichten-Vakuum stößt nun eine Idee von Bildhauern und Steinmetzen, die sich am Wochenende in Bremen getroffen haben, um ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nachweispflicht für Grabsteine aus Kinderarbeit soll in Freiburg gestrichen werden

  Bild (Ausschnitt): © Foto: Benjamin Pütter / Misereor - Xertifix

In Freiburg will die Steinmetz-Lobby die Nachweispflicht für Grabsteine kippen. 2012 wurde in ganz Baden-Württemberg beschlossen, diese Nachweispflicht für kinderarbeitsfreie und faire Grabsteine in alle Friedhofssatzungen aufzunehmen. So wurde der Beschluss damals auch in die Satzung von Freiburg eingeführt.

Nun scheint sich die positive Entwicklung hinsichtlich eines verantwortungsvollen Umgangs mit ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Kommunen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar