MADE-BY

Branche

Textilien

Regionale Verbreitung

Zunächst nur in den Niederlanden. Im Mai 2008 wurde dann auch ein Büro in Deutschland eröffnet, 2009 eines in Großbritannien. Nach und nach wollen MADE – BY den europäischen Markt erobern. Einzelne teilnehmende Marken sind bereits europaweit erhältlich.

Ziele

Made-by unterstützt Unternehmen dabei, die ökologischen und sozialen Bedingungen in der Textilbranche zu verbessern. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und NROs wurden Methoden für nachhaltigeres Wirtschaften entwickelt.

Für die Bewertung der sozialen Standards zieht Made-By bereits existierende Standards von BSCI, ETI, FLA, FWF, SA 8000 und WRAP (Worldwide Responsible Apparel Production) heran. Diese beinhalten unteranderem folgende Punke:

  1.  Keine Kinderarbeit
  2. Keine Zwangsarbeit
  3. Keine Diskriminierung
  4. Keine exzessiven Überstunden
  5. Mindestlöhne
  6. Sichere und gesunde Arbeitsplätze
  7. Arbeitsverträge
  8. Versammlungsfreiheit und die Möglichkeit, Gewerkschaften zu gründen

Verbindlichkeit

Hierzu liegen keine Informationen vor.

Kontrollen

Made-By stellt den Unternehmen nur Ressourcen zur Verfügung, um nachhaltiger zu wirtschaft.

Nach unseren Informationen kontrolliert Made-By die Firmen nicht selbst.

Links

Homepage: www.made-by.nl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.