UNICEF

Hintergrund

UNICEF (englisch: United Nations International Children’s Emergency Fund) wurde am 11.12.1946 gegründet und ist eines der auf Entwicklungspolitik spezialisierten Nebenorgane der Vereinten Nationen.
Zunächst gegründet, um die Kinder nach dem 2. Weltkrieg vor Hunger und Krankheit zu schützen, wurde UNICEF 1953 zum offiziellen UN-Organ und so zum globalen Vorreiter im Kampf für die Rechte und zur Verbesserung der Lebenssituation der Kinder der Welt.1)

Struktur

Der Hauptsitz von UNICEF ist in New York, wo die Arbeit der UN begleitet und Lobbyarbeit im Sinne der Kinder betrieben wird. Die Zentrale erarbeitet zudem die Leitlinien, an denen sich die Projekte weltweit orientieren. Auf nationaler Ebene ist UNICEF mit Büros in 190 Ländern der Welt vertreten, die die Feldarbeit im Sinne der Zentrale koordinieren. Wo nötig gibt es noch regionale Büros. In den Industriestaaten ist UNICEF mit insgesamt 36 „Nationalen Komitees“ vertreten, die zwar eigenständig sind, vertraglich aber der UNICEF-Zentrale untergeordnet sind.2)

Aktivität gegen Kinderarbeit

UNICEF arbeitet hauptsächlich mit Länderprojekten. Zwar gibt es immer wieder größere Projekte, aber generell werden speziell auf Länder bzw. Regionen zugeschnittene Projekte entworfen.
Im Fall von Burkina Faso beispielsweise ist Kinderarbeit in den Goldminen direkt im Fokus. So werden Schulen gebaut und ausgestattet, Eltern mit Gründungshilfe für ein ausreichendes Familieneinkommen versorgt und die medizinische Grundversorgung gewährleistet. Das Ziel ist es, Familien von Kinderarbeit unabhängig zu machen und den Kindern eine Berufsausbildung zukommen zu lassen, um den Armutskreislauf zu durchbrechen.3)
Einen Überblick über Aktivitäten gegen Kinderarbeit bietet der jährliche Projektbericht, wie hier aus dem Jahr 2011.4)

  1. UNICEF: History – aufgerufen am 11.2.2013 []
  2. UNICEF: The structure of UNICEF – aufgerufen am 11.2.2013 []
  3. UNICEF: Burkina Faso: Kinder in Goldminen brauchen Hilfe – aufgerufen am 11.2.2013 []
  4. UNICEF-Projektbericht 2011: Kampf gegen Kinderarbeit – aufgerufen am 11.2.2013 []

3 Kommentare zu UNICEF

  1. Jasmin sagt:

    Was machen sie gegen Kinderarbeit

    Welche Firmen werden durch Kinderarbeit unterstützt

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Hallo Jasmin,

      wir engagieren uns gegen ausbeuterische Kinderarbeit durch Informations- und Bildungsarbeit im Rahmen unserer Kampagne. Wir informieren die interessierte Öffentlichkeit umfangreich zum Thema durch Weblogartikel und Hintergrundinformationen und stellen Verbrauchern Infos zur Unternehmenspolitik zahlreicher Firmen zur Verfügung. Darüber hinaus versuchen wir, Kommunen, Bildungseinrichtungen und Unternehmen für das Thema zu sensibilisieren und bieten Handlungsempfehlungen an.
      Firmen, welche Kinderarbeit in ihrer Produktionskette tolerieren, findest du auf unserer Firmenliste. Dort sind auch Unternehmen gelistet, die sauber und fair produzieren: http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/firmen/firmenliste/

      Beste Grüße,
      das earthlink-Team

  2. Pingback: Ist unsere Schokolade “schmutzig”, weil in ihr Kinderleid steckt? Ein Journalist berichtet aus der Elfenbeinküste! | schulnetzwerkblackandwhite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.