Branchenliste Mode, Bekleidung, Textilien

Einen Moment bitte: Die Firmenliste wird erzeugt. Je nach Anzahl der relevanten Datensätze kann das einige Sekunden dauern!

Bedeutung der Farbpunkte

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit

Firma hat Verhaltenskodex, der sich eindeutig gegen Kinderarbeit auch bei Lieferanten ausspricht, bzw. produziert ausschließlich unter Bedingungen, die Kinderarbeit strukturell ausschliessen.

Firma spricht sich gegen Kinderarbeit aus, hat aber keinen Verhaltenskodex oder ähnliches.

Firma hat weder Verhaltenskodex noch liegen uns andere Aussagen vor, in denen sie sich gegen Kinderarbeit ausspricht oder sie meint, dass die Problematik sie nicht betrifft (dies wird im Firmen-Detail erläutert).

Kontrollen der Produktionsstätten

Es gibt unabhängige Kontrollen in allen relevanten Produktionsstufen bzw. in allen relevanten Stufen der Lieferkette.

Es gibt nur interne,  nur teilweise (das heißt: nicht in allen relevanten Produktionsstufen bzw. nicht in allen relevanten Stufen der Lieferkette) externe bzw. unabhängige oder zweifelhafte externe Kontrollen.

Es gibt keine Kontrollen bzgl. Kinderarbeit oder die Firma macht dazu keine Angaben.

Vorwürfe bezüglich Kinderarbeit

Es gibt keine Vorwürfe oder es gab Vorwürfe, die aber glaubhaft widerlegt wurden oder sich nicht erhärteten.

Erhärteten Vorwürfen wurde nachgegangen und ‚positiv’ reagiert. ‚Positiv’ = Den betroffenen Kindern wird eine Alternative / Entschädigung geboten.

Es gibt ernstzunehmende Vorwürfe und es wird nicht oder ‚negativ’ darauf reagiert. ‚Negativ’ = Es gab nur interne Kontrollen, Vorwürfe wurden abgestritten oder die Geschäftsbeziehungen wurden einfach beendet.

Engagement gegen Kinderarbeit

Firma engagiert sich langfristig und aktiv gegen ausbeuterische Kinderarbeit, d.h. nicht nur mit Geldspenden.

Firma engagiert sich im sozialen Bereich, aber nicht direkt in Bezug auf Kinderarbeit oder lediglich mit Geld- oder Sachspenden.

Kein Farbpunkt: Uns liegen keine Informationen über relevantes soziales Engagement der Firma zur Verhinderung von ausbeuterischer Kinderarbeit vor.

173 Antworten auf Branchenliste Mode, Bekleidung, Textilien

  1. Anna Kassel sagt:

    Diese Seite ist wirklich toll ich halte ein Referat über Kinderarbeit ich fände es toll wenn ihr mir villeicht ein paar andere Seiten zeigen könntet auf denen ich auch noch recherchieren könnte. Dieses Thema interessiert mich wahnsinnig und ich finde es toll, dass ihr so gute Seiten einrichtet.
    Vielen Dank im Voraus!!!

  2. leo sagt:

    Ich finde die seite echt toll ,hat mir echt weiter geholfen .ich habe aber eine frage sind die läden alle in Deutschland und wie steht ihr zu dem Thema Kinderarbeit

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Hallo Leo, wir recherchieren hauptsächlich Firmen, bei denen Verbraucher in Deutschland einkaufen.
      Wie wir zu Kinderarbeit stehen, lässt sich eigentlich schon aus dem Namen unsere Kampagne “Aktiv gegen Kinderarbeit” ablesen.

  3. D.K. sagt:

    Diese Seite ist an und für sich eine tolle Sache, nur sind einige Kriterien meiner Meinung nach für “Textilhersteller” durch Tricks einfach zu “erfüllen”.
    Der einzige wirklich aussagekräftige Punkt; Vorwürfe bezüglich Kinderarbeit ist mMn auch nichtig, da sich die Ausbeutung durch die Textilindustrie nicht nur auf Kinder beschränkt…
    Darüber Hinaus empfinde ich Umweltschutz ebenfalls als wichtig.

    Für reine Kinderschützer ist diese Seite hilfreich,
    für Leute wie mich leider nicht ausreichend.

    mfG

  4. Tanja Wandzik-Henglein sagt:

    Hallo,

    ich wundere mich über diese merkwürdige Seite. Mittlerweile weiss doch jeder,
    dass gerade die großen renomierten Firmen in China und Indien produzieren lassen. Ich sage nur Takko…und H & M …. Wer es glaubt wird selig und
    shoppt weiter.
    Tanja

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Hallo Tanja,
      leider wissen immer noch nicht alle Verbraucher, welche Firmen unter ausbeuterischen Bedingungen produzieren lassen und welche nicht. Gerade für kritische Konsumenten ist unsere Seite sehr hilfreich.
      Vielen ist nicht bewusst, dass auch hochpreisige Marken von Kinderarbeit betroffen sein können und sogenannte “Billiglabels” oft sehr verantwortlich produzieren. Da wir in regelmäßigen Abständen die Unternehmen auf der Firmenliste kontaktieren und immer wieder neue Firmen aufnehmen, werden wir auch über positive Veränderungen informiert, die wir dann veröffentlichen können. Sozialverantwortung von Unternehmen muss differenzierter und im Detail angeschaut werden, um darüber urteilen zu können und entsprechend sein Konsumverhalten auszurichten.

  5. Anna Maria sagt:

    Liebes earthlink-Team,
    ich kann den Anderen nur zustimmen: Eure Arbeit ist wirklich anerkennenswert! Es war sicher nicht einfach, an all diese Informationen zu gelangen. Toll, dass ihr euch so intensiv damit beschäftigt und es auch heute noch Menschen gibt, die sich gegen Kinderarbeit engagieren!
    Ich bin der Meinung, dass möglichst viele Leute eurem Beispiel folgen und vor dem Einkaufen nachdenken sollen. Ab jetzt möchte ich auch darauf achten. Bis vor Kurzem war ich nämlich großer Fan von Abercrombie & Fitch und anderen Marken. Als ich jedoch auf eure Seite gestoßen bin, hat es mich sehr schockiert, wie viele Firmen Kinderarbeit unterstützen.
    Lasst euch nicht entmutigen!
    Eine Frage hätte ich noch – wie ist das mit der Kinderarbeit bei “Brax”, “Garcia Jeans” und “1 2 3″?
    Danke im Voraus.

    Anna

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Hallo Anna Maria, danke für das positive Feedback!
      Um “Brax”, “Garcia Jeans”, “123” kümmern wir uns.

  6. Nico sagt:

    Hallo,
    Ich finde eure Seite super und welche Arbeit Ihr geleistet habt um auf all diese Informationen zu gelangen. Seit ich eine Sendung über Kinderarbeit gesehen habe achte darauf, welche Label ich kaufe. Diese Seite wird mir in Zukunft helfen ohne einen schlechten Gewissen zu haben. Vielen Dank. Mich würde noch dieser Unternehmer Interessieren: “Hummel”

    • anila / earthlink sagt:

      Hallo Nico,

      danke für deine Rückmeldung. Wir freuen uns, wenn dir unsere Liste hilft.

      Bzgl Hummel: Wir haben bereits mehrere Male mit dem Unternehmen Kontakt aufgenommen und bislang keine Antwort erhalten. Wir werden Hummel trotzdem bald in unsere Liste aufnehmen!

      Liebe Grüße,

      dein earthlink-Team

  7. Lea sagt:

    Liebes earthlink-Team,
    ich finde diese Seite wirklich super und schon sehr informativ und hilfreich bei der Wahl der Firmen, von denen man seine Kleidung mit weniger schlechten Gewissen kaufen kann.
    Habe dennoch eine Frage: Beziehen sich die Kriterien bei “Kontrollen der Produktionsstätten” allein auf die Kinderarbeit oder auch auf Arbeitsbedingungen im Allgemeinen und wird nach der Kontrolle etwas verbessert, falls Mängel entdeckt werden?
    Viele Grüße und noch einmal vielen Dank für diese klasse Aufarbeitung.
    Lea

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Unsere Kriterien beziehen sich auf das Problem der ausbeuterischen Kinderarbeit. Man kann aber davon ausgehen, dass die meisten Unternehmen, die sich firmenpolitisch gegen Kinderarbeit aussprechen auch weitere arbeitsrechtliche Kernarbeitsnormen in ihren Richtlinien verankert haben (z.B. gegen Zwangsarbeit, Diskriminierung etc.)
      Bei den detaillierten Informationen, die man zum Unternehmen erhält, wenn man auf der Firmenliste auf den Firmennamen klickt, kann man nachlesen, ob und wie das Unternehmen im Detail auf evtuelle Vorwürfe reagiert hat oder welche Schritte grundsätzlich bei Nichteinhalten der Vorgaben, z.B. bei den Sublieferanten, eingeleitet werden sollen.

      • Lea sagt:

        Vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Möglichkeit mit der Maus über die Kästchen zu fahren ist mir jetzt erst aufgefallen. Ich wiederhole mich, aber das ist wirklich eine super Arbeit von euch! Für meine zukünftigen Einkäufe werde ich auf jeden Fall auf diese Liste zurückgreifen und sie auch in meinem Freundeskreis weiter verbreiten :)

  8. Marlene sagt:

    Echt eine super Seite die ihr hier habt. Mich würden noch die Unternehmen:
    – Maison Scotch bzw. Scotch and Soda,
    – Campus,
    – Opus und
    – Denim & Supply by Ralph Lauren interessieren.
    LG

  9. christin sagt:

    Hallo,
    ich finde eure Seite echt klasse und finde ihr leistet prima Arbeit.
    Seit ich in der Schule einen Vortrag über Kinderarbeit gehalten habe beschäftige ich mich zunehmend mit diesem Thema und eure Seite ist dabei sehr hilfreich.
    Da ich mir vorgenommen habe mehr darauf zu achten welche Kleidung ich kaufe kommt es mir sehr zu gute.
    Vielen Dank!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>