Südsudan: Kindersoldaten entlassen

Bild: © n.v. -

Die Südsudanesische Armee hat 53 Kindersoldaten entlassen. Die Minderjährigen waren im März gezwungen worden, sich der SPLA – einer Division der südsudanesischen Armee – anzuschließen, um diese im Kampf gegen einen Aufstand der südsudanesischen Befreiungsarmee (SSLA) zu unterstützen. Die Entlassung fand auf Initiative eines Demobilisierungsprogramms hin statt, welches sich in Kooperation mit u.a. UNICEF und Save the Children dafür einsetzt, ehemalige Kindersoldaten in die Gesellschaft zu reintegrieren. Es wird daran gearbeitet, die 13 -17Jährigen wieder mit ihren Familien und ihrem Umfeld zu vereinen. George Gatloi Koang, Organisator der Aktion,verurteilt die Rekrutierung von Minderjährigen aufs Schärfste, ist aber dankbar für die Hilfe der Armee:  “Es dauerte einen Monat […] , um solche Kinder in den Armeebaracken ausfindig zu machen und durch die gute Unterstützung, die wir durch unsere Armee erfahren haben, konnten wir die Kinder erfolgreich aus den Baracken befreien.“

Link zum Artikel (englisch)

Über nikoletta / EarthLink

Projektmitarbeiterin: "Drogen und Entwicklung", "Facing Finance", "Aktiv gegen Kinderarbeit". Praktikanteneinarbeitung und -betreuung, Beantragung von Fördermitteln, Blogeinträge, Recherche
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>