Indien: Zwei Kinder in Mumbai befreit

Perlen

Bild: © n.v. -

Aus einem Betrieb in Mumbai, der Schmuckimitate herstellte, wurden gestern acht Jungen, darunter zwei Minderjährigen im Alter von 8 und 14, von der lokalen Polizei befreit. Der Fabrikbesitzer wurde festgenommen. Die Intervention ist dank Informationen, welche ein lokaler Sozialarbeiter an die Polizei weiterleitete, zustande gekommen. Laut polizeilichen Angaben mussten die Betriebsangestellten zwischen 16 und 18 Stunden am Tag arbeiten, ohne genug zu Essen oder eine entsprechende Belohung für ihre Tätigkeiten zu bekommen. Sie haben auch in der Fabrik gewohnt. Jetzt werden sie ärztlich behandelt und dann in ein staatliches Kinderheim eingewiesen.

 

Link zum Artikel (englisch)

Über gosia / EarthLink

Übersetzerin, Dolmetscherin, Lehrerin; Wenn ich nicht gerade meine Masterarbeit in Internationalen Beziehungen an der TU Dresden schreibe, recherchiere ich im Rahmen meines dreimonatigen Praktikums bei Earthlink zum Thema Kinderarbeit, verfasse Blog-Einträge für die Kampagne „Aktiv gegen Kinderarbeit“, schreibe Firmen bezüglich ihrer Politik zur Kinderarbeit an und kümmere mich um die Vervollständigung und Nachbesserung der Informationen auf der Kinderarbeitshomepage. Ich beteilige mich auch am Projekt „Drogen Macht Welt Schmerz“ und recherchiere für die Initiative „Facing Finance“.
Dieser Beitrag wurde unter Fall veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>